Beratung für Mauer

Eine besondere Herausforderung für uns sind immer wieder Projekte, in denen es um Planung und Beratung geht.

So war es auch, als die verantwortlichen Architekten für den Aus- und Neubau von Gebäuden im Klinikum Mauer-Öhling, Niederösterreich, an uns heran traten und uns beauftragten, den Bestand des Klinikums zu Evaluieren und ein mögliches Leitsystem zu entwickeln, mit dem sich auch blinde und sehbehinderte Menschen in der weitläufigen, pavillionartig strukturierten Anlage  des Klinikums zurechtfinden können.

Ein zweiter Schwerpunkt des Projekts war, die derzeit in Bau befindlichen Abteilungen und Pavillons auf ihre Barrierefreiheit hin zu überprüfen und die notwendigen Lösungen vorzuschlagen, welche noch umzusetzen sind, um auch Rollstuhlfahrern, Blinden, Sehbehinderten, Schwerhörigen und Gehörlosen die Nutzung der neuen Gebäude ohne fremde Hilfe zu ermöglichen. Sowohl als Besucher als auch als Patient.

Nachdem diese beiden Bereiche von uns zur Zufriedenheit der zuständigen Architekten und Planer abgeschlossen war, beauftragte man uns nun auch, bereits bei der Planung und Entwicklung der Grundlagen für die 3 in den nächsten beiden Jahren zu bauenden Abteilungen der Forensik, der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychoterapie und des multifunktionalen Bettenhauses mitzuwirken.

Auch diese Herausforderung wurde von unseren Experten und hinzugezogenen Sachverständigen für barrierefreies Planen und Bauen nach dem “Design for All” Ansatz mit Freude angenommen und zur vollen Zufriedenheit unseres Kunden umgesetzt. 

Wenn auch Sie vor einer ähnlichen Herausforderung stehen, melden Sie sich einfach bei uns. Unsere erfahrenen Mitarbeiter helfen Ihnen weiter und unterstützen Sie dabei, dass auch Ihr Projekt ein Erfolg wird!

Go back

© All rights reserved