Museum
Pöggstall

Pöggstall

Die Entwicklung unseres Rechtssystems barrierefrei verfolgen können - das ist mitten in Pöggstall, zwischen Melk und Ybbs liegend, möglich. Dort befindet sich ein Schloss, dessen Anfänge in das 13. Jahrhundert zurück gehen. In diesen alten Gemäuern wurde ein Museum für Rechtsgeschichte eingerichtet.
Den Kuratoren der Dauerausstellung war es sehr wichtig, dass auch Menschen mit Einschränkungen dieses Museum besuchen können. Zusammen mit einem externen Sachverständigen für Barrierefreiheit übernahmen die Experten von Taktifloor diese Herausforderung und legten den Kuratoren und Architekten ein Konzept vor, das den Erwartungen entsprach.
Zwar ließ der Denkmalschutz keine normgerechte Ausführung der geplanten taktilen Maßnahmen zu, jedoch wurde ein Grad an Barrierefreiheit erreicht, der beide Seiten zufrieden stellte.
Taktile Bodenleitsysteme, Informationstafeln, Treppenmarkierungen und Audioinformationen im Lift unterstützen Menschen mit Sehbehinderung beim Begehen der Ausstellung.

Zurück

© All rights reserved