Volksschule Althofen
Kärnten

In Althofen im nördlichen Kärnten, wurde 1912 die hiesige Volksschule errichtet. In den letzten 100 Jahren wurde das Gebäude mehrfach adaptiert und vor einigen Monaten wurde das Gebäude im Rahmen einer Generalsanierung auch mit taktilen Systemen ausgerüstet.


Besonders erwähnenswert sind die denkmalgeschützen Bodenfliesen. Es musste noch während der Planungsphase auf die Gestaltung der Bodeninformationssysteme wegen dieser Bodenfliesen Einfluss genommen werden. Die Ausführung und Oberfläche dieser alten Keramikplatten hätte zu einer Verwechslung mit darauf verlegten Bodeninformationssystemen verleiten können.


Deswegen ging man hier einen anderen Weg: fünfzig Türen wurden mit taktilen Türschildern versehen. Somit war auch eine Orientierung möglich. Alle Treppen und Rampen erhielten Farbmarkierungen. In der ganzen Schule findet man jetzt Aufmerksamkeitsfelder und alle Handläufe sind mit taktilen Schildern versehen, die auch zur besseren Orientierung für sehbehinderte Menschen betragen.

Zurück

© All rights reserved